Grüner Salat

Grüner Salat (Lactuca sativa) ist ein Überbegriff für eine große und vielfältige Auswahl an unterschiedlichen Salatsorten. Erfahren Sie mehr über Grüner Salat

Schützen

Mehr über Grüner Salat

Grüner Salat  (Lactuca sativa) ist ein Überbegriff für eine große und vielfältige Auswahl an unterschiedlichen Salatsorten. Salatpflanzen sind Kulturpflanzen. Sie werden meist als kalte, ungekochte, rohe, marinierte Beilage (Salat) zu Hauptgängen gegessen.  Folgende Sorten werden auch unter grünem Salat aufgelistet: Chicorée, Eisbergsalat, Endivie, Feldsalat, Kopfsalat, Löwenzahn, Radicchio, Römersalat, Rucola, Schnitt- und Pflücksalat, Zuckerhut.
Salat ist ein pflegeleichtes Gartengewächs und vor allem auch über das ganze Jahr anzubauen. Selbst Gartenanfänger kann sich eine reichhaltige Vielfalt selbst ziehen. Kopfsalat wird sowohl im Freien als auch in Gewächshäusern angebaut. Der Standort für Kopfsalat sollte, vor allem im Frühjahr und Herbst, sonnig sein. Bei einer Sommerkultur ist ein kühleres Plätzchen vorteilhafter. Der Boden sollte locker und durchlässig, nährstoffreich, humos und nicht zu sauer sein. Zudem sollte der Boden immer gleichmäßig feucht gehalten werden, allerdings nicht zu nass.