Fliege

Die am häufigst vorkommende gemeine Stubenfliege ruft besonders im Massenauftreten eine Belästigung hervor. Erfahren Sie mehr über Fliege

Schützen

More about Fliege

Schaden


Insbesondere bei Massenauftreten fühlen sich Tiere und Menschen belästigt. Die Stubenfliege nimmt gerne Körperflüssigkeiten wie Blut, Eiter, Kot und Urin auf und hält sich daher besonders in Hygienebereichen auf. Hierdurch können gefährliche Infektionskrankheiten übertragen werden. Der Kot der Fliegen kann zu starken Verschmutzungen führen.

Biologie des Schädlings

Die erwachsenen Fliegen erreichen ein Größe von 7 – 8 mm und sind schwarz gefärbt. Kennzeichnend ist der nach unten gerichtete Saugrüssel für eine leckende Nahrungsaufnahme. Pro Weibchen werden bis zu 2000 Eier in sich zersetzendes organisches Material wie Kompost, Fäkalien, Müll und Lebensmittelreste gelegt. Hieraus schlüpfen die bis 12 mm langen weißen Maden, die sich anschließend im
Nahrungssubstrat verpuppen.